Über mich

Architektur fürs Leben.

Meine Name ist Csaba Fodor, ich bin im Jahr 1986 geboren. Die Architektur hat mich schon in meiner Kindheit bezaubert und so habe ich mich entschieden, Architekt zu werden. Ich habe mein Studium an der Slowakischen Technischen Universität in Bratislava und an der Technischen Universität in Wien absolviert. Schon während meines Studiums habe ich Erfahrungen in einem Architektur- und Statikerbüro in Bratislava (Slowakei) und in Freiburg (Deutschland) gesammelt.

Seit 2011 ich bin in Österreich tätig und habe seither meine Kenntnisse in der Planung von Einfamilien- und Wohnhäuser, Hotels, Schul-, Büro- und Industriegebäuden (Neu- und Umbauten) erweitert.

Die Architektur ist für mich mehr als nur ein Job. Sie ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens und ermöglicht mir Heimat, Arbeitsraum oder Platz für Freizeitaktivitäten zu schaffen. Die Architektur stellt für mich ein Mittel dar, um unsere Umwelt zu gestalten und die Visionen der Menschen zu verwirklichen. Sie ist für mich also Berufung, Dienst, aber auch Verantwortung.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie (mit meiner Frau und meinen drei Kindern). Ich liebe Bücher, Fußball, Musik und das Meer.

Csaba Fodor

Architekt